Corona

Pipes & Drums –
Wir haben Social Distancing erfunden

Die Corona-Pandemie geht natürlich auch an einem Workshop wie diesem nicht spurlos vorüber. Aber: Unter Berücksichtigung aller gegebenen Vorschriften und dank des Hygiene-Konzeptes der Ebernburg können und möchten wir die School für Euch möglich machen!

Denn wir haben großzügige Übungsräume, die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern und wir genießen den Luxus die Burg für uns alleine zu haben. Masken müssen wir nur tragen, wenn wir uns im Innern der Burg bewegen – natürlich nicht wenn wir in unserem Seminarräumen proben.

Wenn wir also alle ein bisschen Rücksicht aufeinander nehmen, die bekannte AHA-Formel beachten und uns vernünftig verhalten, werden wir auch diese Krise überstehen. Und wie es so schön heißt: gestärkt daraus hervorgehen.

A wie Alltagsmaske

H wie Handhygiene

A wie Abstand halten

Fragen, die Euch vielleicht zum Thema Corona und dem Workshop beschäftigen?


Kann ich mich mit Corona bei der Winterschool anstecken?

Wir brauchen uns nichts vorzumachen… Aktuell kann man sich einfach überall mit dem Virus anstecken. Und wirklich sicher ist man nur, wenn man das Haus nicht verlässt und keine Menschenseele trifft.
Die Ebernburg bietet uns aber den Raum und die Möglichkeiten, unter den besten Voraussetzungen den Workshop abzuhalten. Denn wir haben Mundschutzmasken, Desinfektionsspender, Einzelzimmer, kleine Gruppen von max. 8 Teilnehmern, Übungsräume in denen wir 2 m Abstand zueinander halten können und aktuell die Aussicht darauf, dass wir die ganze Burg für uns alleine haben. Es wird also bestenfalls auch keinen Kontakt zu anderen Personen, als den Teilnehmern geben.
Sicher kann man sich in diesen Zeiten nie sein, aber wir tun alles Erdenkliche, damit man sich trotzdem so fühlen kann.


Dürfen wir die School überhaupt ausrichten, weil es ja Kontaktbeschränkungen gibt?

Die aktuelle Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz sieht vor, dass die Gruppen für Musikunterricht auf 10 Personen begrenzt sind und mit zwei Meter Abstand zueinander gespielt werden muss. Diese Voraussetzungen erfüllen wir. Eine Massed Band Probe ist eher nicht denkbar. Wir behalten natürlich die sich wöchentlich wechselnden Vorschriften im Auge und informieren alle Teilnehmer, sollten sich für uns essentielle Änderungen ergeben. Hier ein Link zur Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz.


Ich komme aus einem Risikogebiet – darf ich teilnehmen?

Aktuell ist beinahe ganz Deutschland ein Risikogebiet. Beherbungsverbote, wie es einige Länder durchsetzen wollten, sofern man aus einem Risikogebiet kommt, wurden von Gerichten außer Kraft gesetzt. Mit der Ebernburg haben wir uns darauf geeinigt, dass wir nur bei Teilnehmern, die aus einem Hochrisikogebiet kommen (Inzidenz-Wert über 200) eine Teilnahme für bedenklich halten. Also solche, in denen ein regionaler Lockdown vollzogen wird, wie Ausgangsbeschränkungen und Geschäftsschließungen. In diesem Fall könntest Du entweder einen Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist oder wir erstatten Dir Deine Teilnahmegebühr abzgl. 30 € Bearbeitungsgebühr zurück.

Muss ich zur Teilnahme einen Coronatest machen oder mich gar impfen lassen?

Nein, es sei denn Du kommst aus einem Hoch-Risikogebiet (siehe vorangegangene Frage) oder die Gesetzeslage ändert sich dementsprechend, dass es zur Pflicht wird.


Mit wem komme ich aufs Zimmer?

Wir legen nicht nur wegen Corona großen Wert darauf, dass jeder Teilnehmer seine Privatsphäre genießen kann. Deshalb war uns von Anfang an sehr wichtig, dass für jeden Teilnehmer eine Einzelzimmer-Buchung möglich ist. Die Ebernburg bietet auch Doppel- oder Zweibettzimmer an – für Paare oder gute Bekannte, die bei der Buchung angeben können, dass sie zusammen aufs Zimmer möchten.


Findet der Unterricht mit Mundschutz statt?

Wenn Du Dich in der Ebernburg bewegst, muss der Munschutz getragen werden, zum Beispiel auf den Weg zum Essens-Saal. Sobald Du im Übungsraum angekommen bist und natürlich auch beim Spielen mit dem Chanter, der Pipe oder der Trommel, kannst Du den Mundschutz abnehmen. Diese Regeln gelten auch für den Burgkeller oder das Restaurant Burgschänke.


Wird die Winterschool wegen Corona vielleicht noch abgesagt?

Aktuell werden Corona-Maßnahmen und -Beschränkungen wöchentlich diskutiert, in und wieder außer Kraft gesetzt, sodass eine Vorhersage für Mitte Februar der berühmte Blick in die Glaskugel wäre. Wir mussten bereits im Frühjahr 2020 wegen Corona die Spring School in Weikersheim absagen. Aber mit der Musikakademie haben wir im August 2020 einen Nachholtermin gefunden und die Spring School auch erfolgreich (und ohne Corona-Zwischenfall) realisiert . Wie die Lage im Februar sein wird, weiß man jetzt natürlich nicht. Wir halten uns natürlich an die geltenden Gesetzen. Wen diese eine School wie unsere erlauben, machen wir sie für Euch natürlich auch möglich. Wenn ein weiterer Lockdown in dieser Zeit beschlossen wird oder wir die School aufgrund von noch engeren Kontaktbeschränkungen nicht durchführen können, tun wir das natürlich auch nicht.


Was passiert dann mit meinem Teilnahmebetrag?

Du kannst in dem Fall zwischen zwei Möglichkeiten wählen:
1. Du stornierst Deine Teilnahme und erhältst Deine Teilnahmegebühr in vollem Umfang wieder, abzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 30 €.
2. Wir werden einen Nachhol-Termin zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr mit der Ebernburg vereinbaren. Solltest Du an diesem Termin nicht können, kannst Du auch auf die Spring School in Weikersheim umbuchen. Oder erhältst einen Gutschein für das nächste Jahr zur Winter School 2022. Du kannst Dich natürlich zu jederzeit auch wieder für Variante 1 entscheiden und stornieren. Deine Teilnahmegebühr wird dann umgehend abzgl. der Bearbeitungsgebühr zurücküberwiesen.


Kann ich meine Teilnahme auch aus Angst vor Corona stornieren?

Bis zum 6. Dezember 2020 kannst Du aus Angst vor Corona oder ohne Angaben von anderen erdenklichen Gründen Deine Teilnahme zurückziehen. Du erhältst Deinen Beitrag in vollem Umfang zurück (abzgl. der Bearbeitungsgebühr).
Bei Rücktritt innerhalb von 60 bis 8 Tagen vor dem gebuchten Termin werden 60% der Gesamtkosten in Rechnung gestellt. Bei 7 Tagen bis einen Tag vor dem Start des Workshops müssen 80% berechnet werden. Keine Gutschrift der Kosten kann erfolgen, wenn Du erst am Anreisetag stornierst.
In allen Fällen ist jedoch die Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30 € zu berücksichtigen.

Wenn Ihr zu Corona und der School noch Fragen habt, könnt Ihr uns gerne eine Mail schreiben.